Die Modelle

Die Palatia Ingenieur- und Städtebau GmbH schafft Baurecht und erbringt die komplette Erschließungsplanung für Baugebiete. Beim Thema Bodenordnung arbeiten wir mit unterschiedlichen Modellen:

Freiwillige Umlegung: Eine Gemeinde beauftragt die Palatia Ingenieur- und Städtebau GmbH mit der Entwicklung eines Baugebietes. Die Grundstücksumlegung erfolgt auf freiwilliger Ba-sis. Das bedeutet, die Palatia setzt sich mit den Eigentümern in Verbindung und bespricht die Maßnahme. Die Grundstücke bleiben im Besitz der Eigentümer, werden erschlossen, die Erschließungskosten auf die Besitzer umgelegt. Diese können die neuen Baugrundstücke selbst oder mit Hilfe der Palatia vermarkten. Gesetzliche Umlegung: Das Katasteramt bestimmt die Umlegung, das heißt die Neuvertei-lung der Grundstücke. Die öffentlichen Flächen gehen in den Besitz der Gemeinde über. Die Palatia fungiert als Erschließungsträgerin.

Bei beiden Modellen werden Kostenerstattungsverträge mit allen Beteiligten, den Eigentümern der Zuteilungsflächen, abgeschlossen. Die komplette Abwicklung dazu übernimmt die Palatia Ingenieur und Städtebau GmbH.

Unternehmen